Albert Einstein und das Bienensterben

Eigentlich haben wir es alle geahnt und endlich hat es jetzt jemand recherchiert. ABER das heisst nicht, das da nicht mehr als ein Funken Wahrheit drin steckt. Ohne Bienen wäre die Ernährung recht einseitig und oder sauteuer!

Deshalb lassen wir weiterhin Freund Albert die Ehre zuteilwerden und versuchen alles um den worst case zu verhindern!

Albert Einstein und das Bienensterben

Albert Einstein und das Bienensterben

Das Blog zur Zeitschrift »Biene Mensch Natur«

Source: www.mellifera.de/blog/biene-mensch-natur-blog/albert-einstein-und-das-bienensterben.html

Agrarpolitik: Das große Entgiften

Rechtzeitig zum Wochenende eine schöne Utopie. Viel Spaß bein lesen und ein schönes Wochenende….

Agrarpolitik: Das große Entgiften

Agrarpolitik: Das große Entgiften

Glyphosat, Insektizide, Artensterben – die Agrarpolitik steht am Wendepunkt. Ein Blick in die Zukunft zeigt, wie Ackerbau ohne Chemie aussehen könnte.

Source: www.zeit.de/2018/22/agrarpolitik-ackerbau-pflanzenschutz-zukunft

 

Und falls einem das Wochenende zu schön ist, hier noch die Grundlage für die Utopie.

=> https://www.leopoldina.org/uploads/tx_leopublication/2018_Diskussionspapier_Pflanzenschutzmittel.pdf

Vogelsterben: Der stille Frühling wird erneut Realität

Ist schon ein paar Wochen alt, aber noch immer aktuell. Wildbienen sind übrigens gutes Futter für die kleinen Vögel. Andere Insekten auch. Meisen hocken im Frühjahr gerne auf meinen Bienenbeuten und holen sich die klammen und noch unbeholfenen Bienen. Schade für die Bienen, schade, dass die Meisen das tun „müssen“.

Die Spatzen bei uns freuen sich sehr über unsere Enten und Hühner. Die lassen immer genug liegen…

Vogelsterben: Der stille Frühling wird erneut Realität

Vogelsterben: Der stille Frühling wird erneut Realität

Das Verschwinden von Vögeln der Feldflur ist ein Alarmsignal, meint Daniel Lingenhöhl

Source: www.spektrum.de/kolumne/der-stille-fruehling-wird-erneut-realitaet/1553550?utm_source=zon

Gefährden Honigbienen wildlebende Bestäuber?

Ein Plädoyer für die Demeter Bienenhaltung!

Gefährden Honigbienen wildlebende Bestäuber?

Gefährden Honigbienen wildlebende Bestäuber?

Imker betreiben aktiven Naturschutz heißt es oft. Die Imkerei ist eine sehr naturverbundene Tätigkeit, aber nur durch das Imkern per se schützt keiner die Natur. Bei unserer Arbeit kommt immer wieder die Frage auf, ob Honigbienen nicht sogar eine Konkurrenz zu Wildbienen darstellen können und Imker damit sogar wildlebende Arten gefährden.

Source: www.mellifera.de/blog/biene-mensch-natur-blog/gefaehrden-honigbienen-wildlebende-bestaeuber.html

Alles im grünen Bereich: Ein Kommen und ein Gehen

Ein kurzer Beitrag der einem die Wichtigkeit der Vernetzung klar macht. Hier kommen dann auch die Gärten als Inseln und die „Ehda-Flächen“ der Kommunen ins Spiel. Man wüscht sich mehr Mut der lokalen Politiker die Korridore für das Leben offen zu halten!

Alles im grünen Bereich: Ein Kommen und ein Gehen

Alles im grünen Bereich: Ein Kommen und ein Gehen

Kaum ein Begriff ist irreführender als der vom ökologischen Gleichgewicht. In Wahrheit geht es da drunter und drüber.

Source: www.faz.net/aktuell/wissen/alles-im-gruenen-bereich/alles-im-gruenen-bereich-ein-kommen-und-ein-gehen-15565435.html

So leer sähe ein Supermarkt aus, wenn es keine Bienen geben würde

Hier eine gelungene Aktion vom NABU. Ich wurde schon gefragt ob es meine war, leider nicht… :o)

Das Thema ist bei weiten Teilen der Bevölkerung ja auch schon angekommen. Gut so! Wichtig wäre es jetzt, dass die kommunalen Verantwortlichen bzw. die Landwirtschaft sich ihrer Aufgabe hier bewusst werden.

So leer sähe ein Supermarkt aus, wenn es keine Bienen geben würde

So leer sähe ein Supermarkt aus, wenn es keine Bienen geben würde

Ein Supermarkt räumte alle Produkte aus den Regalen, die dort nur stehen, weil es die bestäubenden Insekten gibt. Das Ergebnis: gähnende Leere.

Source: ze.tt/so-saehe-ein-supermarkt-aus-wenn-es-keine-bienen-geben-wuerde/?utm_campaign=ref

The tale of the Edith’s checkerspot: Butterflies caught in an evolutionary trap

Hier ein schöner Film über die Auswirkung des Menschen auf die Insektenwelt. Er macht auch Hoffnung, das nicht alles unumkehrbar sein muß. Ausprobieren müssen wir es aber trotzdem nicht  ;o)
 

The tale of the Edith’s checkerspot: Butterflies caught in an evolutionary trap

The tale of the Edith’s checkerspot: Butterflies caught in an evolutionary trap

In a meadow in America a group of butterflies have been drawn into a lethal evolutionary trap. This trap, set by humans, was abruptly sprung when people left…

Source: youtu.be/nIQWpsyoeoo